A 336 Güterzettel, Liegenschaftsbeschriebe, Flächenverzeichnisse (1880-2007)

Archive plan context


Ref. code:A 336
Ref. code AP:A 336
Title:Güterzettel, Liegenschaftsbeschriebe, Flächenverzeichnisse
Creation date(s):1880 - 2007
Archival Material Types:Dokument
Ausprägung:analog
Level:Bestand
Contains:Bei den Begriffen Güterzettel, Flächenverzeichnis und Liegenschaftsbeschrieb handelt es sich um in der Praxis je nach Gemeinde und Zeitpunkt uneinheitlich verwendete, vom Entstehungshintergrund und Bedeutungsinhalt her aber weitgehend synonyme Begriffe. Allesamt stehen sie im Zusammenhang mit der öffentlichen Auflage eines neuen Grundbuchplans (Auflageplan) in einer Gemeinde. Im Rahmen der Ersterhebung wurden an die Grundeigentümer so genannte Güterzettel abgegeben. Sie dienten der Abklärung der Richtigkeit des Grenzverlaufs bzw. der Eigentumsverhältnisse. Die Grundstückbesitzer wurden darin individuell angeschrieben und eingeladen, innerhalb einer festgelegten Frist (1 Monat) Einsicht in die aufgelegten Pläne zu nehmen, das dem Güterzettel beigelegte Flächenverzeichnis zu kontrollieren und im Falle des Einverständnisses zu unterzeichnen. Grundeigentümer, die nicht innert der festgesetzten Auflagefrist dem Gemeinderat eine begründete, schriftliche Einsprache einreichten, anerkannten dadurch die neuen Grundbuchpläne. Nach der Planauflage und nach Erledigung allfälliger Einsprachen wurde dem Vermessungswerk die Beweiskraft öffentlicher Urkunden mit amtlicher Glaubwürdigkeit zuerkannt.
Im Rahmen der Erneuerung der amtlichen Vermessungswerke, als Abschluss der Aufarbeitung von anerkannten Grundbuchvermessungen in den Standard AV 93, wurde auf die individuelle Anschrift der einzelnen Grundstückbesitzer verzichtet. Stattdessen erfolgte der Hinweis auf die öffentliche Planauflage nur noch über das amtliche Publikationsorgan der Gemeinde und die Einsichtnahme in Plan und Flächenverzeichnisse - die im Zuge der Reform "AV 93" neu auch Liegenschaftsbeschriebe genannt wurden - nur noch auf Wunsch und auf dem Grundbuchamt der Gemeinde.

Beim vorliegenden Bestand handelt es sich um eine Zusammenfassung mehrerer Einzelablieferungen, welche seit Beginn der 1990er-Jahre vom Vermessungsamt dem Staatsarchiv übergeben worden waren (vgl. die physischen Ablieferungsberichte). Nachdem im August 2007 im Rahmen eines Bewertungsmodells die Frage der Archivwürdigkeit endlich geklärt werden konnte, erfolgten im Herbst 2007 archivintern die noch notwendigen Erschliessungsarbeiten.
Running meters:27.00
 

Usage

End of term of protection:12/31/2037
Permission required:Staatsarchiv
Physical Usability:Uneingeschränkt
Accessibility:Archivmitarbeiter/-innen
 

URL for this unit of description

URL: http://scope.staatsarchiv.sg.ch/detail.aspx?ID=110745
 

Social Media

Share
 
Home|Login|de en fr
Online Catalogue of the State Archives St. Gallen